rs5685
rs5691

Eine Urodynamik stellt ein Untersuchungsverfahren dar, mit dem wir durch spezielle Messgeräte die Art und Ursache der Inkontinenz genauer untersuchen und die verschiedenen Formen der Inkontinenz voneinander unterscheiden können. Nur mit Hilfe dieser Unterscheidung ist dann auch eine exakte, zielgerichtete Behandlung möglich. Die Untersuchung ist nicht schmerzhaft, kann aber als etwas unangenehm empfunden werden - es wird ein dünner Katheter in die Harnblase eingeführt, mit dem der Blasen- und Harnröhrendruck sowie einzelne weitere Parameter genau bestimmt werden können. Wenn Sie hierzu zu uns überwiesen werden, erklären wir Ihnen das gesamte Verfahren gerne noch genauer.

Ansprechpartner

Oberärztin

Dr. med. Angelika Barth

Dr. med. Angelika Barth

Oberarzt

Dr. med. Michael Kiworr

Dr. med. Michael Kiworr
Fakultative Weiterbildung Spezielle Operative Gynäkologie
Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin