Kopfgrafik der Seite: Wenn Medizin an Grenzen stößt – palliative Versorgung und ethische Fragen
Presse - Pressemitteilungen Single

Wenn Medizin an Grenzen stößt – palliative Versorgung und ethische Fragen

25.04.2017 09:07 Uhr

Informationsveranstaltung zum Thema Ethik im Eingangsbereich

Das Ethikkomitee der Kliniken des Landkreises Karlsruhe bietet am Donnerstag, 11. Mai 2017 von 13 bis 17 Uhr im Eingangsbereich der Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal eine Informationsveranstaltung zum Thema: „Wenn Medizin an Grenzen stößt – palliative Versorgung und ethische Fragen“ an.

Im Eingangsbereich der Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal haben alle Interessierten die Möglichkeit, sich an verschiedenen Informationsständen der ambulanten und stationären Dienste über die palliativen Versorgungsmöglichkeiten in der Region Bruchsal und das vorhandene Beratungsangebot bei ethischen Fragestellungen zu informieren.

Über die Angebote der Fürst- Stirum-Klinik Bruchsal informieren Mitarbeiter des Sozialdienstes, des palliativmedizinischen Konsiliardienstes und die Moderatoren des ethischen Beratungsgesprächs, außerdem werden Mitarbeiter der Palliativstation der Rechbergklinik Bretten anwesend sein. Aus dem ambulanten Bereich stehen neben der SAPV (Spezialisierte ambulante Palliativversorgung) Arista der Ökumenische Hospizdienst, die Ambulante Hospizgruppe Bruchsal, der Pflegestützpunkt Bruchsal sowie der Internist Dr. Peter Hummel zum Thema Patientenverfügungen für Informationen und Fragen zur Verfügung.

Alle Interessierten sind an diesem Nachmittag eingeladen, mit den anwesenden Fachleuten ins Gespräch zu kommen.

 



Pressesprecher

Alexander Tsongas
Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg

E-Mail: alexander.tsongas(at)verbund-rkh.de