Kopfgrafik der Seite: Patienteninfoabend am 17.10. um 19 Uhr: Hüftgelenksverschleiß – muss immer operiert werden?
Presse - Pressemitteilungen Single

Patienteninfoabend am 17.10. um 19 Uhr: Hüftgelenksverschleiß – muss immer operiert werden?

06.10.2017 09:16 Uhr

Moderne Chirurgie: Vortragsreihe der chirurgischen Kliniken für Interessierte und Betroffene

Im nächsten Vortrag der laufenden Reihe „Moderne Chirurgie“ der beiden chirurgischen Kliniken an der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal geht es am Dienstag, 17. Oktober 2017 um den Hüftgelenksverschleiß und die Frage, ob bei dieser Erkrankung immer operiert werden muss. Referenten sind Oberarzt Christoph Berbig, Koordinator des Endoprothetikzentrums der Fürst-Stirum-Klinik sowie Dr. Rüdiger Hecht, Ärztlicher Direktor der Klinik für Unfall-, Hand- und orthopädische Chirurgie. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Der Vortrag findet um 19 Uhr im Vortragsraum Augenzentrum in der Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal (Zugang über den Haupteingang der Klinik) statt.

 

In Deutschland werden jährlich über 200.000 Hüftprothesen implantiert. Auch in der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal wird dieser Eingriff von Dr. Rüdiger Hecht und seinem Team in großer Zahl durchgeführt. Die Prothesenimplantation ist erst der letzte Schritt in der Behandlung des Hüftgelenkverschleißes. In diesem Vortrag soll für alle Betroffenen und Interessierten verständlich vermittelt werden, welche Möglichkeiten der Therapie es zuvor gibt und wann dann doch eine Prothesenimplantation notwendig ist.

 

Immer mehr Menschen suchen vor einer Behandlung nach Informationen zur Diagnose und Therapie einer Erkrankung und möchten sich ein Bild über die Kompetenz ihres behandelnden Arztes machen. Die Veranstaltungsreihe „Moderne Chirurgie“ bietet medizinisch interessierten Laien eine kostenlose Plattform, um Neues und Wissenswertes über die Ursachen, Erkennung und operative Behandlung von Erkrankungen zu erfahren. Gleichzeitig bietet sie die Gelegenheit, die Ärzte und ihre Spezialgebiete kennen zu lernen. Im Anschluss besteht ausreichend Gelegenheit zur Diskussion.

 

 



Pressesprecher

Alexander Tsongas
Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg

E-Mail: alexander.tsongas(at)verbund-rkh.de